HSR Kontakt

Catalogo

Sono disponibili altri contributi del blog in tedesco.
Fare clic qui per vedere altri contenuti in tedesco »

Raumberg-Gumpenstein – hervorragende Trocknungsergebnisse 2019

Auch im Jahr 2019 wurde von Dipl. Ing. Alfred Pöllinger und seinem Team eine umfassende Studie rund um den Trocknungsprozess der Forschungsanstalt Raumberg-Gumpenstein (Steiermark, Österreich) durchgeführt. Die vier Schnitte, mit insgesamt über 130 Tonnen Frischmasse, wurden dabei mittels Brückenwaage sorgfältig gewogen und der Wassergehalt im Labor ermittelt. Dies alles geschah unter der Supervision von Prof. Dipl.-Ing. Gotthard Wirleitner – der österreichischen Koryphäe rund um das Thema Heutrocknung und Heugewinnung.

Um die Ergebnisse nicht zu beeinflussen, schalten wir uns als HSR Heutrocknung nicht in den Trocknungsprozess von Raumberg-Gumpenstein ein, sondern vertrauen hier voll und ganz auf die Projektverantwortlichen vor Ort. Von Seiten der HSR wurde vor 2 Jahren ein neuer Entfeuchter, inkl. neuer Steuerung geliefert und in Betrieb genommen, so wie wir es für alle unsere Kunden machen.

Rahmenbedingungen zur Heusaison 2019

Trocknung
Die Forschungseinrichtung Raumberg-Gumpenstein wurde 2018 mit einem neuen SR60 VARIO (Serie 2016-2018) der HSR Heutrocknung ausgestattet. Auch die VARIO Komfortsteuerung wurde im Jahr 2018 erneuert. Dazu ein SR 1000/22 kW Lüfter der über einen Frequenzumrichter strombegrenzt wird. Hinzu kommt die Isolierung der Heuhalle und der Lüfterkammer die Anfang 2019 ebenfalls in Kooperation mit HSR durchgeführt wurde. Ziel war es herauszufinden, welchen Mehrwert eine gut isolierte Halle hat und in wie weit damit die Trocknungskosten weiter gesenkt werden können.

Wetter
Die Wetterbedingungen waren 2019 nicht ideal. Kurze Schönwetterphasen haben speziell beim ersten und letzten Schnitt (4. Schnitt) für schwierige Bedingungen gesorgt.

Quelle: „© Raumberg-Gumpenstein/Prof. Dipl.-Ing. Gotthard Wirleitner, 2019“

Anmerkungen zu der Abbildung

Schnitt 1
Bereits beim ersten Schnitt wurde die Trocknung mit 5,6 Meter Füllhöhe weit über ihre empfohlene Füllhöhe beschickt. Dennoch konnten mit 0,11 kWh/kg Wasser ein sensationell geringer Energieverbrauch beim Entfeuchter erzielt werden.

Schnitt 2+3
Aufgrund des geringen Niederschlages beim zweiten und dritten Schnitt fiel der Hektarertrag der beiden Schnitte gering aus. Die geringe Heumenge hatte eine schnelle Trocknungszeit zur Folge. Diese verkürzte Trocknungszeit überraschte auch den Betreiber, weshalb es zu einer verspäteten Abschaltung der Trocknung kam. Diese verspätete Abschaltung wurde über die Trendaufzeichnung kumuliert und so ein errechneter Trocknungswert mit 0,18 bzw. 0,15 kWh/kg1 Wasser beim Entfeuchter errechnet.

1 0,18 kWh/kg ist der tatsächliche Verbrauchswert für den 2. Schnitt.
  0,15 kWh/kg wäre der Verbrauch gewesen, wenn die Trocknung rechtzeitig abgedreht worden wäre
  (= erstmalige Unterschreitung der 50%igen Restfeuchtegrenze laut Trendaufzeichnung)

Schnitt 4
Der vierte Schnitt, mit über 40 Tonnen Frischmasse, war sehr ungleich feucht (teilweise regennass). Auch hier wurde mit einer Füllhöhe von 4 Metern die empfohlene Füllhöhe überschritten. Aufgrund der feuchten Außenluft wurde der komplette vierte Schnitt im Umluftbetrieb getrocknet.

Fazit:
Trotz aller Wetterkapriolen konnte mit einem Durchschnittswert von 0,22kW/h bzw. 0,19 kW/h (kumulierter Wert1) für den Luftentfeuchter ein hervorragender Wert ermittelt werden.

Dieser Wert deckt sich auch mit dem Sachverständigen-Gutachten, welches im Oktober 2018 im Wärmepumpenzentrum Buchs in der Schweiz ermittelt wurde.

Beide Werte belegen wissenschaftlich den geringen Energieverbrauch eines HSR Luftentfeuchters. Damit steht fest, dass Kunden mit einem HSR Heutrocknungssystem auf ein leistungsstarkes und zuverlässiges Gerät mit hervorragenden Trocknungsergebnissen vertrauen dürfen.

Die Technik ist ausgereift und die wissenschaftlichen Arbeiten bestätigen einmal mehr die niedrigen Trocknungskosten und den niedrigen Energieverbrauch.

Wir bedanken uns daher bei allen Projektteilnehmern von Raumberg-Gumpenstein, die diese Auswertungen wieder für uns möglich gemacht haben.

Torna indietro

Abbiamo risvegliato il vostro interesse?

Chiedete il nostro catalogo gratuito 2019!

Richiedi il catalogo gratuito

Avete domande?

Contattateci, saremo lieti di offrirvi consulenza!

Contatti

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies from this website.
Read more