HSR Kontakt

Request Catalogue

Hoher Besuch aus Frankreich

Vom 21. bis 23. Jänner 2020 war eine Delegation der französischen Heuvereinigung SEGRAFO zu Besuch in Österreich. Angeführt wurde die Delegation von Jan Meilink – ein HSR Trocknungskunde der ersten Stunde, der vor vielen Jahren die Heutrocknung in Frankreich groß gemacht hat.
Gestartet wurde die Besichtigungstour in der Forschungsanstalt Raumberg-Gumpenstein. Neben der Präsentation der ausgesprochen guten Trocknungsergebnisse 2019 (siehe auch Blogartikel Raumberg-Gumpenstein – hervorragende Trocknungsergebnisse 2019) standen die Art der Verarbeitung und die Heuqualität im Mittelpunkt.

Zusätzlich zu den hochrangigen Vertretern von Raumberg-Gumpenstein fanden sich auch die Heulegende Dipl.-Ing. Prof. Gotthard Wirleitner, der landwirtschaftliche Berater Mag. Matthias Kittl von der Landwirtschaftskammer Salzburg und Vertreter der HSR Heutrocknung beim Treffen ein.
Im Anschluss daran ging es dann zum Betrieb vom Karl Neuhofer – dem Obmann der ARGE Heumilch. Dieser hat ebenfalls eine HSR Heutrocknung und darüber hinaus auch einen HSR Tajfun Heukran.

Der zweite Tag startete mit einer ausführlichen Präsentation über die Neuerungen und Highlights in der Heubranche. Ebenfalls Thema war die Energierückgewinnung wie sie beispielsweise beim Projekt Roschen zum Einsatz kommt. Auch ein Blick in die neue Steuerungsserie 2020 war Teil der Führung und es freut uns außerordentlich, dass wir unsere Leidenschaft fürs Heutrocknen so wieder nach Frankreich tragen konnten.
Das Ende der 2-tägigen Tagung fand beim Betrieb Fink statt. Die Familie Fink hat mit ihren Rundballen bei der letzten Heumeisterschaft den 1. Platz gemacht und ist damit hoch interessant für die französische Delegation.

Unterm Strich sind wir wieder sehr dankbar über die vielen Wegbegleiter aus den letzten Jahren. Ein besonderer Dank gilt Jan Meilink, der mit seiner Delegation zu uns gekommen ist. Auch bedanken wir uns ganz herzlich für Prof. Wirleitner und Mag. Kittl die sich für unsere Gäste Zeit genommen haben. Und natürlich den Betrieben von Karl Neuhofer, der Forschungsanstalt Raumberg-Gumpenstein und der Familie Fink die mit ihren offenen Türen für einen bleibenden Eindruck bei unseren Gästen gesorgt haben.

Go back

Have we awakened your interest?

Let us send you our free 2019 catalogue!

Request catalogue

Do you have any questions?

Contact us, we will be delighted to advise you!

Contact

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies from this website. Read more