Vom Landwirt für den Landwirt

Biomasse Scheitholzofen

Mit dem Scheitholz-Ofen bieten wir eine kostengünstige Alternative zu unserem Biomasse-Hackgut-Ofen. Getreu unserem Motto „Vom Landwirt für den Landwirt“ bieten wir hier Produkte, die Dank der großen Brennkammern bis zu einer 8-stündigen Heizdauer für mehr Komfort beim Landwirt sorgen.

Features der Scheitholzöfen im Überblick

add

Hohe Sicherheit durch Wasser:Luft-System

add

Große seitliche Befüll-Tür für 1-Meter-Holzscheite

add

Einbindung in die HSR Komfortsteuerung

add

App zur Fernwartung des Scheitholz-Ofen

add

Automatische Zündung

add

Platz- und kostensparend durch die Einsparung der Austragung

add

Mobiles Container-System

add

Große Brennkammer und lange Heizdauer (bis 8 Stunden)

add

Mehrfachnutzung (Heutrocknung, Hallenbeheizung, …)

add

Zur Trocknung von Heu, Mais, Getreide, …

add

Komfort-Aschelade für staubfreies Entsorgen

add

Lambdasonde mit Brennstoff-Qualitäts-Erkennung

add

Kein Platzbedarf im Gebäudeinneren

add

Wind- und wettergeschützt

add

Hohe Lebensdauer durch robuste Bauweise und integrierter Rücklaufhochhaltung

add

Drehzahlgeregeltes Saugzuggebläse

add

Vollschamottierte Hochleistungsbrennkammer

add

Einfache Reinigung

Alternative: Pellets-Ofen

Alternativ zum Stückgut-Ofen kann auch mit Pellets gearbeitet werden. Auch hierfür können wir, in Kooperation mit unserem Partner, entsprechende Ofen-Modelle anbieten.

Eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten für den mobilen Scheitholzofen

Mittels lambdagesteuerter Holzvergaser-Technik wird Scheitholz verbrannt. Das lambdagesteuerte und drehzahlgeregelte Saugzuggebläse sichert dabei einen hohen Wirkungsgrad (über 94% - abhängig vom Modell). Die erzeugte Wärme wird indirekt mittels Warmwasser-Heizregister vor dem Ventilator in unser HSR-System eingebracht. Eine direkte Erwärmung der Trocknungsluft über den Scheitholz-Ofen ist somit unterbunden und sorgt für zusätzliche Sicherheit, da über das Warmwasser keinerlei Funken von der Brennkammer zum zu trocknenden Heu gelangen können.

Angesteuert wird unser Scheitholz-Ofen von unserer Vario-Zentralsteuerung. Zusätzlich verfügt der Scheitholz-Ofen über eine eigene Steuerung inklusive moderner APP-Anbindung zur komfortablen Fernwartung.

Eine rasche Temperatursteigerung von 10 Grad und mehr im Umluftsystem, sowie eine schnelle Temperatursteigerung in der Startphase bewirken eine deutliche Steigerung der Wasserausscheidung am Entfeuchter. Damit ist ein Scheitholzofen eine effiziente Systemerweiterung unserer HSR Entfeuchtertrocknungs-Technik. Vor allem, da wir bereits seit mehreren Jahren vorhandene Hackschnitzelheizungen, Biogas- und auch Generatorabwärme mit Jalousien und Heizregister gezielt gesteuert zur Trocknung mitverwenden.

Unsere Scheitholzöfen sind mit 49 kW und 115 kW verfügbar.

Systemerweiterung Scheitholzofen

Ein Scheitholzofen ist eine platzsparende und kostenminimierte Lösung zur Erzeugung warmer Trocknungsluft. Der Stückgut-Ofen wird in fertiger Containerbauweise geliefert. Damit ist das System mobil und wettergeschützt und kann so möglichst variabel zur Trocknung von Heu, der Anwärmung von Gebäuden (Hühnerstall, Lager, Werkstatt, Festzelt,…) genutzt werden.

Die Wärmeübertragung erfolgt über Warmwasser-Fernwärmeleitungen, wodurch der Trocknungsprozess sehr sicher wird und ein Funkenflug ausgeschlossen ist. Darüber hinaus wird ein starker Wärmeverlust verhindert. Ein Warmwasser-Heizregister zur Luftanwärmung vor dem Ventilator garantiert eine feuersichere Anwärmung der Trocknungsluft.

Kostengünstige Alternative

Viele Landwirte betreiben eine Forstwirtschaft und möchten betriebssicher und ungefährlich mit einem Scheitholzofen ihr Eigenholz als sehr günstige Energie zur Trocknung von Heu und anderen Gütern einsetzen. Im Unterschied zu einem Hackgut-Ofen entfällt beim Stückgut-Ofen das Häckseln des Materials. Außerdem lässt sich Abfallholz als Stückgut besser verwerten.

Ähnlich wie beim Warmwasser-Hackgutofen kann auch der Scheitholzofen mit einem Heizregister, inklusive integriertem Ventilator, als unabhängiges System betrieben werden. Des Weiteren kann ein Pufferspeicher im Container verbaut werden. Durch den Pufferspeicher kann auch ein geringer Wärmebedarf abgerufen werden und der Heizkessel kann so stets im geeigneten Betrieb laufen. Als mobiles Containersystem sind Sie besonders flexibel.

Noch Fragen

Sie haben noch Fragen zu unserer neuen Scheitholzofen-Serie.
Dann wenden Sie sich vertrauensvoll an Josef Reindl, josef@heutrocknung.com oder unter +43 664 100 11 20.

Weitere Trocknungskomponenten für eine erfolgreiche Trocknung


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Fordern Sie unseren kostenlosen Katalog 2021 an!

Kostenlosen Katalog anfordern


Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Ansprechpartner kontaktieren